Aktion: 10€ Rabatt auf meine Akquise-Toolbox mit dem Code »469czhe4«
8. November 2020 Fabian

Mieteinnahmen erhöhen (3 Möglichkeiten 🙌)

Das Wichtigste zusammengefasst

Du willst deine Mieteinnahmen erhöhen? Hier findest du alle Tipps & Tricks, sowie Regeln, um den Cashflow deiner Mietwohnung zu erhöhen! ✅

Du willst deine Mieteinnahmen erhöhen? Im Folgenden siehst du einige Möglichkeiten, um die Rendite einer Mietimmobilie durch die Erhöhung der Mieteinnahmen zu verbessern. Da der Kaufpreis ja schon von dir gezahlt worden ist, bleibt uns hier größtenteils nur noch die Einnahmenseite. Hierfür habe ich dir in diesem Blogpost die wichtigsten Methoden zusammengefasst.

Küche vermieten

Du baust eine Küche ein und vermietest diese extra. Hierfür können wir mal eine kleine Renditerechnung machen:

Kleine Küche: 1.000€ (gibt es bei Obi)
Kücheneinbau: 400 €
Gesamtinvestition: 1.400€
Zusatzmiete pro Monat für die Küche: 30€


30 * 12 / 1.400€ * 100 = 25%

Eine Rendite von F***ing 25% muss man erst mal mit einer Wohnung an sich hinbekommen. Und das Beste ist hier auch noch, dass sich die Mieter meist sehr freuen, da ihnen viel Arbeit abgenommen wird. Wenn du das dann auch noch vorab bei der Bank mitfinanziert hast, Jackpot!

Miete erhöhen

Dies ist vor allem derzeit ein heiß diskutiertes Thema. Insbesondere hier, aber natürlich auch bei anderen Themen lohnt es sich, sich vor der Handlung über den aktuellen rechtlichen Stand zu informieren. Hier also die zum aktuellen Zeitpunkt gültigen Gesetze:

  • Mieterhöhung frühestens
    • 15 Monate nach Einzug
    • Alle 15 Monate
  • Mieterhöhung maximal 20% in 3 Jahren (dies ist die Kappungsgrenze)
  • Miete sollte nur auf Höhe der ortsüblichen Vergleichsmiete erhoben werden. Die erfährt man aus dem Mietspiegel oder der Miete von drei Vergleichswohnungen.

Die Mieterhöhung muss schriftlich mitgeteilt werden. Enthalten sein müssen Name des Mieters, Vermieters, Anschrift der Wohnung, neue Gesamtmiete und aktuelle ortsübliche Vergleichsmiete.
Eine weitere Möglichkeit bei der Neuvermietung ist die Staffel- oder Indexmiete. Bei der Staffelmiete legt man schon die konkrete Miete für die nächsten Jahre fest. Die Miete erhöht sich dann alle 365 Tage. Bei der Indexmiete wird die Miete an den öffentlichen Preisindex für die Lebenshaltung privater Haushalte in Deutschland gekoppelt.

Alternative Vermietungskonzepte

Möbliert vermieten

Die Möblierte Vermietung kann ein enormer Renditetreiber sein, da du die Kosten der Möblierung meist binnen wenigen Monaten / Jahren wieder reingeholt hast. Wir haben gute Erfahrungen mit Ikea Möbeln gemacht, da das schwedische Möbelhaus ein sehr attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Achtung: Du solltest nicht alle Wohnungen deines Portfolios möblieren. Im Laufe der Jahre hatten wir schon erhebliche Nachfrageschwankungen nach möblierten Wohnungen. Eine möblierte Wohnung leeren zu müssen, weil es aktuell keine Nachfrage danach gibt, tut nicht nur finanziell weh.

Stelle außerdem sicher, dass du bei der möblierten Vermietung stets genug Kaution (bis zu 6 Monatsmieten) einbehältst. Da du Eigentümer der Möbel bist und nicht der Mieter, kann schlicht und einfach auch mehr Schaden entstehen.
Summa Summarum ist das möblierte Vermieten ein tolles Konzept, das mit Bedacht eingesetzt werden sollte.

Als WG vermieten

Die WG Vermietung bietet sich insbesondere in Universitätsstädten an und kann auch ein sehr lukratives Modell sein. Leider ist natürlich auch hier nicht alles Gold, was glänzt. Vermietest du deine 4 Zimmer Wohnung an 4 durstige und sozial auf Akquise gestrickte Studenten hast du auch die 4-fache Abnutzung, den 4-fachen Stress, 4 Mal so viel Besichtigungen, Mieterwechsel … Das alles musst du natürlich im Sinne einer Gesamtkalkulation beurteilen und die Entscheidung treffen, ob dir diese Mehrarbeit den gesteigerten Cashflow wert ist.

Als AirBnB oder Ferienwohnung vermieten

Ein weiteres, tolles Konzept, das aber ebenfalls mit prozessualem Aufwand verbunden ist und (zum Beispiel in Zeiten von Corona) auch saisonalen Schwächen unterworfen sein kann. Auch hier brauchst du einen Plan, wie das ganze prozessual aussehen könnte (Reinigung? Schlüsselübergabe?) und musst schließlich abwägen, ob es den Mehrertrag gerechtfertigt.

Achtung: Auch bei AirBnB-Vermietung bleibt dir nicht erspart, dich genau mit den Gesetzen und Regularien zu befassen – diese variieren nämlich von Stadt zu Stadt immens).

Wenn dich das Thema AirBnB oder Ferienwohnung-Vermietung näher interessiert, solltest du unbedingt diesen Blogpost lesen: Vermieter werden – 3 Möglichkeiten (Geringes Risiko 🙌!) oder das folgende Video mit dem AirBnB Guru schlechthin, Bastian Barami, anschauen:

Fazit: Mieteinnahmen erhöhen

In diesem Beitrag habe ich dir die wichtigsten Methoden aufgezeigt, um deine Mieteinnahmen zu erhöhen und die Rendite zu optimieren. Falls du weiteren Input benötigst, empfehle ich dir unbedingt, folgendes Video zu studieren:

Dieser Beitrag war ein Auszug aus meinem Buch Old But Betongold, das den ersten Immobilienkauf von A-Z beschreibt. Falls dir der Beitrag gefallen hat, könnte Old But Betongold genau das Richtige für dich sein!

Häufig gestellte Fragen

Wann darf ich als Vermieter frühestens die Miete erhöhen?

In der Regel darfst du frühestens nach 15 Monaten die Miete erhöhen. Jede weitere Anpassung darf auch frühestens 15 Monate danach stattfinden. Alle Details zur Mieterhöhung findest du hier: Regeln für die Mieterhöhung.

Wie viel darf die Miete maximal erhöht werden?

In der Regel liegt die so genannte Kappungsgrenze bei 20% in 3 Jahren. Die Miete sollte dabei aber maximal auf die Ortsübliche Vergleichsmiete angehoben werden. In der Regel darfst du frühestens nach 15 Monaten die Miete erhöhen. Jede weitere Anpassung darf auch frühestens 15 Monate danach stattfinden. Alle Details zur Mieterhöhung findest du hier: Regeln für die Mieterhöhung.

Welche Möglichkeiten gibt es, die Miete generell zu erhöhen?

Beispiele hierfür sind die Zusatzvermietung von Küche / Stellplätzen, das Konzept "möblierte Vermietung" oder auch der Ferienwohnung / AirBnB Ansatz. In der Regel darfst du frühestens nach 15 Monaten die Miete erhöhen. Jede weitere Anpassung darf auch frühestens 15 Monate danach stattfinden. Eine ausführliche Beschreibung der Konzepte findest du hier: Regeln für die Mieterhöhung.

Falls du ein Immobilien-Deal auf dem Tisch liegen hast, der für mich passen könnte, würde ich mich freuen, wenn du an mich denkst. Mehr erfahren

Meine Empfehlungen

Leider wird im Internet rund um das Thema Immobilien & Vermögensaufbau viel Schrott angeboten. Deshalb habe ich dir hier eine Auswahl der empfehlenswertesten Produkte zusammengestellt, die ich selbst nutze oder schon selbst genutzt habe. Schau doch einfach Mal vorbei!
Mieteinnahmen erhöhen (3 Möglichkeiten 🙌) 1
Fabian Fröhlich
Alles, was ich in meinem Blog und Buch Old But Betongold beschreibe, habe ich selbst gemacht - und es hat geklappt. Ich habe mir ab dem Alter von 24 Jahren zusammen mit meinen Freunden und Geschäftspartnern in zwei Jahren einen Immobilienbestand von mehr als 20 Einheiten aufgebaut - und du kannst das auch!
Mieteinnahmen erhöhen (3 Möglichkeiten 🙌) 2
Kostenlos

Kalkuliere wie ein Profi!

Erhalte meine Kalkulations-Excel kostenlos.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Fabian Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Mieteinnahmen erhöhen (3 Möglichkeiten…
1